Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Fatime Sünger

Aktiv im Kreistag


PERSÖNLICHES

Name: Fatime Sünger

Wohnort: Ginsheim-Gustavsburg

Beruf: Rechtsanwaltsgehilfin

 

MEIN POLITISCHER WERDEGANG

Seit vier Jahren bin ich in der Partei DIE LINKE aktiv. Seit Mai 2016 Abgeordnete im Kreisparlament des Kreises Groß-Gerau (Nachrückerin für Gerd Schulmeyer, der in den Kreisausschuss wechselte).

Mitglied der Partei DIE LINKE.

Ich bin stimmberechtigtes Mitglied des Kreis-Bildungsausschusses, in der Schulkommission und im Integrationsrat.

 

MEINE POLITISCHE MEINUNG

Mich beschäftigt der Soziale Wohnungsbau und die gerechte
Vergabe von Wohnungen, sowohl durch die Stadt Ginsheim-Gustavsburg an
Bedürftige, als auch im gesamten Kreisgebiet. Leider existieren nicht genug Wohnungen für Menschen, die eine bezahlbare Wohnung benötigen. Die privaten Gesellschaften
versuchen nur, schnell Profit zu machen und verkaufen dann ganze
Wohnsiedlungen mit dem Nachteil, dass nichts instandgesetzt wird. Fast immer werden im Zuge dessen die Mieten erhöht, weil fast alle Eigentümer versuchen, den größtmöglichen Deal anzustreben.
 

Außerdem habe ich großes Interesse hinsichtlich des Bereichs Schulen im Kreis Groß-Gerau. Sichere Schulwege, ein Teilhabe-Anspruch auch für Geringverdiener, die kein Harz IV beziehen. An den Schulen sollte es Arbeitsgemeinschaften für Vielfalt geben und mehr muttersprachlichen Unterricht.
 

Ein gesundheitsgefährdendes Problem sehe ich in dem hohen Lärmpegel, den das
Rhein-Main Gebiet insbesondere aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens mit sich bringt.

Auf Freizeitmöglichkeiten und Begegnungsstätten für Kulturaustausch sollte der Kreis zukünftig größeren Wert legen als bisher.
 

Ich möchte den Anliegen der Bürgerinnen und Bürger, vor allem aber auch den von Kindern im Kreis Gehör verschaffen und mithelfen, Lösungen zu finden auf Basis meines Gerechtigkeitssinns, meiner Liebe zur Natur und meiner Nächstenliebe.

 

MEINE MITGLIEDSCHAFTEN

Seit langem bin ich Mitglied des Elternbeirats einer Grundschule.

Weiterhin bin ich in der alevitischen Gemeinde Ginsheim-Gustavsburg tätig und nehme aktiv am Gemeindeleben teil.